DIE KULTMARKE VESPA FEIERT 70. JAHRE
Heute vor 70 Jahren meldete Piaggio in Florenz das Patent für einen Fahrzeugtyp an, dessen Name weltweit zum Synonym für den Begriff Roller werden sollte - Vespa. Dabei war die Vespa nie einfach nur ein Roller.

Der Name Vespa steht seit jeher für Leidenschaft, Liebe und Lebensgefühl. Der Name Vespa steht für unvergessliche Erinnerungen und Träume. Mit ihrem unverwechselbaren Chassis, dem Herz aus Stahl, wurde die Vespa zum Kultobjekt. Von Corradino D’Ascanio im Auftrag von Enrico Piaggio entwickelt, hat die Vespa seit 1946 eine einzigartige italienische Erfolgsgeschichte geschrieben. Mit über 18 Millionen verkauften Modellen macht die Vespa seit 1946 Jung und Alt mobil. Mehr als das: Die Vespa verbindet seit dieser Zeit die Menschen, Kulturen und Generationen rund um den Globus.

Bei den Vespa Happy Days vom 23. bis 30 April 2016 präsentieren Europas Vespa Händler den Vespa Fans – und allen, die es werden wollen – die farbenfrohe Welt der 2016er Vespa Modelle. In deren Mittelpunkt zeigen sich die agile Vespa Primavera, der Bestseller Vespa GTS und die kultige Vespa PX als exklusive Jubiläumsmodelle zum 70. Geburtstag in den Farben Azzurro 70 und Grigio 70. Eine dunkelbraune Sitzbank mit den gesteppten Nähten und der klassische, verchromte Vespa Klappgepäckträger mit schicker Gepäcktasche runden die Ausstattung der Jubiläumsmodelle ab. Schön anzusehen zeigen die drei Sondermodelle dezent aber voller Stolz das Logo „Vespa Settantesimo – Vespa 70“ zum 70. Geburtstag der Vespa.

Natürlich können sie die Vespa Primavera 50 als 2Takt oder 4 Takt Version, die Primavera 125 ABS, oder den Vespa GTS300 Super ABS auch ausgiebig Probefahren! Oder kaufen sie ein Standartmodell Primavera oder Sprint und bekommen sie einen orginal Vespa Top Case samt Träger und Rückenlehne im Wert von 313,00€ Kostenlos dazu!